menu

Newsletter

Newsletter abonnieren

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Prinzip Gonzo Newsletter und erhalten Sie einmal im Monat aktuelle Spieltermine und die wichtigsten Neuigkeiten direkt in Ihr Email Postfach.

menu

Newsletter

Newsletter abonnieren

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Prinzip Gonzo Newsletter und erhalten Sie einmal im Monat aktuelle Spieltermine und die wichtigsten Neuigkeiten direkt in Ihr Email Postfach.

Holle Münster

In eigenen Worten

1983 gesellte sie sich zu den in der Einöde Ostbrandenburgs lebenden Eltern, der Eine drehte aus Schmalztöpfen Geld, die Andere versuchte sich am sogenannten DDR-Recht.
Nach der Wende drehte der Eine dicke Dinger mit Bananen, die Andere konnte endlich etwas mit ihrer Ausbildung anfangen.
Holle ging in die Schule. Eineinhalb Stunden Schulweg mussten täglich durchlitten werden, denn nur in dieser Ausbildungsanstalt herrschte geringe Stasilehrergefahr, laut des Einen und der Anderen.
Mit ihrer Schwester beritt sie die ganz besonders geliebten Pferde und nahm so erste Hürden im Parcours des Teenagerlebens.
Auch andere Hürden wurden genommen: zwischen den Eltern lag nun eine Stunde Fahrzeit, erste eigene gescheiterte Beziehungen und Brasilien als Jahresschnupperprogramm war nicht nur ein einjähriger Karneval.
Danach das Abi durchgerockt, recht hilflos versucht, hilflosen, abgelehnten Frischgeborenen in Indien zu helfen und dann mit einem Umweg über Südostasien ab zum Theater:
Endlich! Doch auch hier Scheinregeln, Konkurrenz, Hürden, Sprachlosigkeit.
Glücklich ist sie über die Begegnung mit Prinzip Gonzo, es gibt Möglichkeiten gemeinsam das Geliebte zu leben.

Lebenslauf

1983 geboren und aufgewachsen in Berlin und Brandenburg

2004 Performerin bei TheaterTotal Bochum

diverse Hospitanzen und Assistenzen z.B. bei der Compagnie Smafu und am Burgtheater Wien in Arbeiten u.a. mit den Regisseuren Nicolas Stemann und Martin Kusej

2008-2012 Regiestudium am Max Reinhardt Seminar Wien

2009 Entwicklung der Performance "Crowns" im Rahmen des Grotowski-Festivals „Meetings with remarkable women“ in Breslau

2010 Perfomance „Far Sir Sri“ in Las Tèouleres Frankreich

Seit 2011 Zusammenarbeit mit Prinzip Gonzo

2012 Diplominszenierung "Die Nibelungen"

Arbeiten (Auswahl)

Gonzo Farbe