menu

Newsletter

Newsletter abonnieren

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Prinzip Gonzo Newsletter und erhalten Sie einmal im Monat aktuelle Spieltermine und die wichtigsten Neuigkeiten direkt in Ihr Email Postfach.

menu

Newsletter

Newsletter abonnieren

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Prinzip Gonzo Newsletter und erhalten Sie einmal im Monat aktuelle Spieltermine und die wichtigsten Neuigkeiten direkt in Ihr Email Postfach.

Tonndorf

CIRQUE DU SLAY - DIE FRAU IM WOLFSMAGEN

Eingeladen zum Festival Mondial des Théâtres de Marionettes in Charleville-Mézières

Das Warten hat ein Ende! Endlich kommt er wieder - auch in Ihre Stadt - der Cirque du Slay! Ein Familienunternehmen aus drei Generationen (Großmutter, Mutter & unsere Jüngste mit neuer roter Kappe)! Treten Sie ein und haben Sie mit uns zusammen Angst vor unserer einmaligen Hauptattraktion: dem echten bösen Wolf! Lassen Sie sich entführen und erleben Sie das Unmögliche, wenn unsere famosen Artistinnen sich bei lebendigen Leibe verschlucken lassen. Ein absolutes Muss! Das Warten hat ein Ende! Endlich kommt er wieder - auch in Ihre Stadt - der Cirque du Slay! Ein Familienunternehmen aus drei Generationen (Großmutter, Mutter & unsere Jüngste mit neuer roter Kappe)! Treten Sie ein und haben Sie mit uns zusammen Angst vor unserer einmaligen Hauptattraktion: dem echten bösen Wolf! Lassen Sie sich entführen und erleben Sie das Unmögliche, wenn unsere famosen Artistinnen sich bei lebendigen Leibe verschlucken lassen. Ein absolutes Muss!

Mit: Emilie Jedwab-Wroclawski, Anna Menzel, Annemie Twardawa

Regie: Tim Tonndorf

Premiere: 03. Februar 2012, Neue Studiobühne der Abt. Puppenspielkunst der HfS "Ernst Busch", Berlin

  •  © Foto: Sebastian Arranz

    © Foto: Sebastian Arranz

  •  © Foto: Sebastian Arranz

    © Foto: Sebastian Arranz

  •  © Foto: Sebastian Arranz

    © Foto: Sebastian Arranz

  •  © Foto: Sebastian Arranz

    © Foto: Sebastian Arranz

  •  © Foto: Sebastian Arranz

    © Foto: Sebastian Arranz

  •  © Foto: Sebastian Arranz

    © Foto: Sebastian Arranz