prinzip_gonzo
My Image

[NO] WAY OUT

von Prinzip Gonzo

Mit: Ursula Grossenbacher, Benjamin Grüter, Maike Jüttendonk, Julia Keiling, Manuel Zschunke und Prinzip Gonzo

Konzept, Regie und Ausstattung: Prinzip Gonzo

Software:
Markus Schubert

Premiere am 19. September 2015, im Rahmen von Save the World, Theater Bonn

SAVE THE WORLD II – Climate Change ist ein Projekt des Theater Bonn in Kooperation mit dem Beethovenfest Bonn //  In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE) | Germanwatch |LUUPS | Pan Pan Theatre, Dublin |dem UNFCCC – Klimasekretariat der Vereinten Nationen | dem UN –Übereinkommen zur Erhaltung der wandernden wildlebenden Tierarten (CMS), bekannt als Bonner Konvention | der Welthungerhilfe |dem ZEF – Zentrum für Entwicklungsforschung, Universität Bonn // Mit freundlicher Unterstützung der Bürgerstiftung Bonn, der Stadt Bonn | dem Forum Internationale Wissenschaft, Universität Bonn |des Liaison Office internationale Wissenschaft, Stadt Bonn // Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes |die Bundeszentrale für politische Bildung |das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

Im ausgedienten Pförtnerhäuschen der Halle Beuel errichten Prinzip Gonzo ein neues Spielfeld. Nach dem von Publikum und Kritik begeistert aufgenommenen SPIEL DES LEBENS 2014/15 in Berlin, kommt das innovative Format »Sandbox-Game-Theatre« mit einem brandneuen Spielkonzept jetzt nach Bonn. Zuschauende werden an einem Ort voller Rätsel zu Spielenden in dieser Verschmelzung von Theatererlebnis, Rauminstallation und spielerischem Abenteuer. Erleben Sie Ihre individuelle kleine Geschichte, die Sie mit Ihren eigenen Entscheidungen verändern und entwickeln können. Dringen Sie ein in die tiefsten Tiefen des Kaninchenbaus, finden Sie heraus, welche andere Welt hinter der Pförtnertür auf Sie wartet, und spielen Sie mit — irgendwo zwischen Leben und Tod.